Zertifikat Baukalkulation

Der nächste Kurs startet im September 2024. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

In Kooperation mit der Hochschule Ruhr-West, Mülheim, bieten wir einen Zertifikatslehrgang an, in dem wir sowohl die auftragnehmer- als auch auftraggeberseitigen Verfahren und Instrumente einer regelkonformen Kostenermittlung behandeln.
Im Mittelpunkt dieses Lehrganges steht die Frage, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit ...

  • ein Bauherr eine Ausschreibung so attraktiv gestalten kann, dass er möglichst viele Angebote erhält?
  • Bieter die Chancen und Risiken in Ausschreibungen erkennen, die Vertragsbedingungen akzeptieren und sämtliche Kosten kalkulieren und in einen Angebotspreis einfließen lassen, sodass die Bieter Aussicht auf einen Vertragsabschluss haben?
  • der Bauherr aus den erhaltenen Angeboten den wirtschaftlichsten Bieter ermitteln und den Auftrag vergeben kann?

Modulinhalte

Im Einzelnen werden folgende Themenbereiche umfassend behandelt:

Modul 1: Stellung der Baukalkulation auf Bauunternehmens- und Bauherrenseite

  • Einführung in das Lehrgangsprogramm und die Prüfungsmodalitäten
  • Die Baukalkulation als Teil des internen Rechnungswesens einer Bau-unternehmung: Begrifflichkeiten der Kostenrechnung, betriebliche Zusammenhänge, Auswirkung der Geschäftstätigkeit
  • Zusammenhänge zwischen Baukalkulation und externem Rechnungswesen einer Bauunternehmung: Bilanz, Bilanzanalyse und Jahresabschluss
  • Vorüberlegungen zur Projektabwicklung: Bedeutung der Bauherrenrolle, öffentlicher/privater Bauherr, Bauvertragsarten, Unternehmereinsatzformen etc.

Modul 2: Ausschreibung, Angebotsbearbeitung, Angebotsabgabe

  • Vorbereitung und Veröffentlichung einer Ausschreibung aus der Bau-herren- bzw. Planerperspektive: Arten der Ausschreibung nach VOB/A, Umfang der Leistungsbeschreibung, Vergabeplattformen
  • Angebotsbearbeitung aus der Bieterperspektive:
    - Entscheidung pro/contra Angebotsbearbeitung
    - Kalkulation der Einzelkosten der Teilleistungen nach Kostenarten
    - Kalkulation der Baustellengemeinkosten
    - Allgemeine Geschäftskosten und Wagnis/Gewinn
    - Kalkulationsablauf und -verfahren
    - abschließende Plausibilitätskontrollen
    - Fertigstellung Angebotskalkulation und Angebotsabgabe

Modul 3: Von der Angebotsprüfung bis zur Abrechnung

  • Angebotsprüfung,-wertung und -vergabe aus der Bauherrenperspektive:
    - Formale, rechtliche, technische und preisliche Prüfung
    - Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebots
    - Zuschlagserteilung und Vergabe der Bauleistung
  • Vertragsabschluss bis Abrechnung aus der Auftragnehmerperspektive:
    - Vertragsabschluss/Vertragskalkulation
    - Urkalkulation
    - Arbeitskalkulation, Nachtragskalkulation, Nachkalkulation
    - Abrechnung

Modul 4: Kalkulationsrisiken und BIM-basierte Angebotsbearbeitung

  • Risikoallokation und -management
    Vertragsabschluss bis Abrechnung aus der Auftragnehmerperspektive:
  • EU-Taxonomie
  • BIM-basierte Angebotsbearbeitung

Dozenten Zertifikatslehrgang Baukalkulation

Die wissenschaftliche Leitung des Zertifikatslehrganges obliegt Herrn Prof. Dr.-Ing. Peter Vogt, Hochschule Ruhr-West.

Als Dozenten wirken zahlreiche Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft mit, z. B.:

Diplom-Ökonom Hans Adden (Ruhr-Universität Bochum)
Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger (FH Aachen)
Cedric Gadischke, M.Sc. (Hochschule Ruhr-West)
Dipl.-Ing. Architekt Benjamin Glombik (BLB NRW)
Dr.-Ing. Sabine Streckel (BLB NRW)
Dipl.-Ing. Daniel Wentzek (TU Dortmund)
Dipl.-Kfm. Sascha Wiehager, CISA (BWI-Bau GmbH)

Stimmen aus der Praxis: So bewerten Teilnehmer*innen den Lehrgang

„Der Zertifikats-Kurs "Baukalkulation" des BWI-Bau in Kooperation mit der Hochschule Ruhr West ist eine maßgeschneiderte Lösung für die Baubranche, um Fachkräfte für den Aufgabenbereich Baukalkulation zu qualifizieren. Sowohl Kalkulationsanfänger als auch Kalkulationserfahrene erwerben bzw. erweitern ihr Wissen über die korrekte Kalkulation von Bauprojekten; als besonders bereichernd habe ich auch den Austausch mit der Praxis empfunden, das ist ein absolutes Plus! Die Dozenten verfügen über hochwertige berufliche Erfahrungen aus völlig unterschiedlichen Sparten, und die ganze Organisation des Kurses kann ich nur mit großem Respekt loben."

Hasan Almajzoub, Teilnehmer 2023/2024

 

„Auf den, erstmalig, angebotenen Kurs zum Zertifikat Baukalkulation bin ich über die Website des BWI-Bau aufmerksam geworden. Als "alter Hase" im Baugeschäft mit mehr als 17 Jahren Erfahrung in der Bauleitung und auch zum Teil in der Kalkulation versprach ich mir von der Weiterbildung noch mehr Detailwissen, Rechtssicherheit und auch neue Impulse. Diese Erwartungen wurden zu einem Großteil auch erfüllt. Der Kurs richtet sich sicherlich mehr an Neueinsteiger in der Kalkulation, bietet aber auch erfahrenen Mitarbeitern viel interessantes und nützliches Wissen. Insbesondere Themen wie betriebliches Rechnungswesen, Ermittlung von Unternehmenskennzahlen, Risikobewertungen usw. waren äußerst praxisnah und zielführend. Auch der Blick immer abwechselnd aus AG- und AN-Sicht auf die Themen Ausschreibung / Angebot etc. zeigten für mich neue Perspektiven auf, die man im beruflichen Alltag so oft gar nicht wahrnimmt. Dies führt dazu, in Zukunft so manches Angebot, auch im privaten Bereich, gezielter auf die Bedürfnisse des ausschreibenden AGs hin abstimmen zu können und so gegebenenfalls die Chancen auf einen Auftrag für das Unternehmen zu erhöhen. Als Abschluss möchte ich sagen, dass der Kurs in Summe sehr ausgewogen auf die verschiedenen Themen eingeht und durch die Bank mit höchst qualifizierten Referenten aufwarten kann. Bei uns im Haus werde ich die Fortbildung für Nachwuchskräfte im Bereich der Kalkulation gerne weiterempfehlen."

 Brunner Andreas, Oberbauleiter Tief- Rohrleitungsbau, Max Streicher GmbH & Co KG aA