37. Fernkurs: Rechnungswesen und kaufmännische Abwicklung von Bau-Arbeitsgemeinschaften

Veranstalter:
BWI-Bau
Veranstaltungstyp:
Fernlehrgang
Ort:
Düsseldorf
Ansprechpartner:
Tagungsbüro
Ute Tenhaaf: +49 211 6703-293
Anita Schmidt: +49 211 6703-288
Bescheinigung:
Zertifikat
Kosten:
2.850,00 EUR (zzgl. Mehrwertsteuer) , brutto: 3.391,50 EUR
Zeitraum:
08.01.2018 - 16.06.2018
Referenten:
Oliver Meichsner, Havixbeck
Sascha Wiehager, Düsseldorf

Termine

08.01.2018
Ort: Düsseldorf

Beschreibung

 

37. Fernkurs:
Rechnungswesen und kaufmännische Abwicklung von Bau-Arbeitsgemeinschaften

 

Ausgangsüberlegungen

Das umfassende Fachwissen und die Fertigkeiten insbesondere im baubetrieblichen Rechnungswesen, die heute von den kaufmännischen Mitarbeitern für die Auftragsabwicklung wie für die Unterstützung der Unternehmensleitung erwartet werden, können in der Ausbildung oft nur unzureichend vermittelt werden.

Der Fernkurs trägt dieser Entwicklung Rechnung und wappnet die kaufmännischen Mitarbeiter mit zeitgemäßem Rüstzeug für ihre Aufgaben.

Durch die Kombination von Selbststudium und Intensivschulungen, die über einen Zeitraum von etwa sechs Monaten verteilt werden, eröffnet dieser ARGE-Fernkurs auch solchen Personen die Teilnahme, die aus unternehmensorganisatorischen Gründen und/oder wegen ihrer individuellen Arbeits- und Lebensumstände eine länger dauernde Lehrveranstaltung sonst nicht besuchen könnten.

 

Lernziel

Speziell auf die Kooperationsform der Bau-Arbeitsgemeinschaft ausgerichtete intensive Schulung im kaufmännischen Denken und Arbeiten.

Dabei steht das Rechnungswesen zwar im Mittelpunkt, aber nicht isoliert, sondern eingebettet in das gesamte Aufgabenbündel kaufmännischer Auftragsabwicklung. Demzufolge sollen die Teilnehmer:

  • die ARGE-Verträge praxisnah anwenden können,
    ARGE-relevante Geschäftsvorfälle buchungstechnisch beherrschen,

  • betriebswirtschaftliche Ableitungen und Rückschlüsse aus den Geschäftsvorfällen, den Belegen und Konten ziehen,

  • das ARGE-typische Berichtswesen kennenlernen und anwenden,

  • Abschlusstechnik (Zwischenabschluss und Schlussbilanz) verstehen und die Voraussetzungen hierfür erkennen,

  • Zwischenabschlüsse hinsichtlich der Plausibilität des Zahlenmaterials analysieren,

  • Unterschiede und Zusammenhänge zwischen Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung sowie Kostenrechnung (Baubetriebsrechnung) verstehen.