Fernkurse

Seit über 30 Jahren entwickelt das BWI-Bau branchenspezifische Fernkurse für die Mitarbeiter in Bauunternehmen:

Wir sind davon überzeugt, dass speziell die Methodik des Fernstudiums den unterschiedlichen Bedürfnissen aller Beteiligten - Unternehmen und Mitarbeiter - auf hervorragende Weise gerecht wird: Eine Branche, für die immer kürzere Fertigstellungsfristen, breite regionale Streuung und permanenter Qualitätsdruck unter den wachsamen Augen der Öffentlichkeit als normale Herausforderungen gelten, kann nur mit Mitarbeitern wettbewerbsfähig bleiben, die ihr Qualifizierungspotenzial kontinuierlich nutzen und ausbauen.

Fernunterricht bietet hierfür ideale Voraussetzungen:

  1. Fernkurse sind ortsunabhängig mit größtmöglicher zeitlicher Flexibilität durchführbar.
  2. Fernstudium bietet ideale Möglichkeiten, die finanzielle und zeitliche Belastung der Fortbildung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer aufzuteilen.
  3. Das selbstbestimmte Lernen ist eine ausgezeichnete Anleitung zum selbständigen Arbeiten:
    • Fernlerner zeichnen sich erstens durch hohe Motivation, durch Eigenverantwortlichkeit, Selbstdisziplin und Durchhaltekraft aus.
    • Fernlerner können die Lehrinhalte sofort in die praktische Arbeit umsetzen und den Lernerfolg damit entscheidend beeinflussen.
  4. Zulassungssiegel der ZFUAls einzige Fortbildungsmethodik erhalten Fernunterrichtsmaßnahmen eine Zertifizierung in Form eines Zulassungssiegels der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht, Köln. So wird z. B. im Sinne des Fernunterrichtsschutzgesetzes - eines Verbraucherschutzgesetzes - geprüft, ob die detaillierte Lehrgangsbeschreibung alle maßgeblichen Eckdaten zum Lehrgangsziel, zur Durchführung, zum Betreuungssystem und zur Lernerfolgskontrolle enthält bzw. richtig wiedergibt. Auch die laufende Umsetzung des Konzeptes wird überprüft.
  5. In unseren Fernkursen kombinieren wir die Vorteile von Präsenzphasen (mit den Möglichkeiten z. B. zu Fall- und Gruppenarbeiten und dem Aufbau einer Gruppendynamik) mit der Fernstudiendidaktik aus gelenkter Hausarbeit (einschl. Einsendeaufgaben zur Korrektur).
  6. Die Teilnehmer können ihren Lernprozess entsprechend den individuellen Lernerfahrungen gestalten, indem sie z. B. zwischen verschiedenen Medien wählen können: Selbstlernprogramme, CD-ROM und Internetkommunikation werden im Sinne eines multimedialen Lernprozesses sinnvoll in einem pädagogischen Gesamtkonzept kombiniert.
  7. Fernstudienqualität ist Servicequalität: Die persönliche Betreuung der Fernlerner entscheidet über den Qualifizierungserfolg. Während des gesamten Lernprozesses stehen den Teilnehmern Tutoren als Ansprechpartner zur Verfügung, die sich um alle Fragen - angefangen von der Lernorganisation bis hin zur fachlichen Anleitung - kümmern.

Fernstudium: Erfolgreich qualifizieren in der Bauwirtschaft!