Erfahrungsaustauschkreis Personal: 12. Sitzung

Positive Psychologie: Wenn Arbeit glücklich macht
Veranstalter:
BWI-Bau
Ort:
Oberhausen
Ansprechpartner:
Tagungsbüro
Patrick Gerberding: +49 211 6703-298
Kosten:
100,00 EUR (zzgl. Mehrwertsteuer) , brutto: 119,00 EUR
Datum:
24.09.2024
Referenten:
Dipl.-Ökonomin Nina Till, B.Sc. Wirtschaftspsycholgie,
Expeditionsexpertin für Transformationen o Business Coaching, Ratingen

Constance Kleinhubbert, MSc. International Management and Psychology,
CK Systemisches Coaching, 40667 Meerbusch

Dipl.-Ing. Oliver Bahr, QUERIMPULS, St. Gallen

Beschreibung

Während die Fach- und Führungskräftelücke auch und insbesondere in den Bauunternehmen allein schon quantitativ zu Kapazitätsproblemen führt, bereitet zunehmend auch eine qualitative Konsequenz den Arbeitgebern Kopfzerbrechen:

 

Auf einem Arbeitnehmermarkt geht es im Konkurrenzkampf um die besten Köpfe schon lange nicht mehr nur um die Frage der Einkommenshöhe, sondern viel mehr noch um Aspekte wie Arbeitsatmosphäre, Betriebsklima, flexible (Home-office-)Arbeitszeiten in Verbindung mit genügend Frei-Zeit für Hobbies, Familie und Freunde, eine wertschätzende Führung und letztendlich Arbeitsaufgaben, die Spaß machen.

 

Eine Branche wie die Bauwirtschaft, deren Arbeitsbedingungen häufig eher als stressig angesehen werden und die somit generell auch zu einem eher ungünstigen Image geführt haben, gerät damit enorm unter Druck.

 

Was also tun?

 

Inhalt

-Schwerpunktthema 1:

Der Beitrag der Positiven Psychologie für bessere Arbeit und mehr Wohlbefinden

- Psychische Erkrankungen auf dem Vormarsch:

Wie können Unternehmen präventiv aktiv werden?

- Welche Wirkung hat die Positive Psychologie über die betriebliche Gesundheitsförderung hinaus? Aufräumen mit populären Missverständnissen!

- Das PERMA-V-Modell und seine Glücksfaktoren: Wie schaffen wir bessere Arbeitsbedingungen und wie gelingt die Umsetzung? Zahlreiche plastische Beispiele überzeugen!

- Schwerpunktthema 2:

Erfahrungsaustausch zu aktuellen Qualifizierungsthemen

- Methoden- und Managementkompetenzen

- Sozialkompetenzen und Entscheidungsfähigkeit 

 

Ziel

Dieser Erfahrungsaustausch-Kreis bietet eine Plattform, um Gedanken, Konzepte, Herausforderungen etc. zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu entwickeln. Er ist prinzipiell offen konzipiert, d. h. neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Langfristiges Ziel ist es, einen kontinuierlichen Kreis aufzubauen, in dessen Vertrautheit der offene Meinungsaustausch zwischen allen Beteiligten ein tragendes Qualitätsmerkmal darstellt.

 

Gemeinsam suchen wir Potenziale zur Organisations- und Prozessentwicklung, um unsere Effizienz zu steigern und Kosten zu reduzieren. Dazu bündeln wir aktuelle und personalwirtschaftlich relevante Informationen und laden Experten zum jeweiligen Thema für Sie ein.

 

Selbstverständlich kann auch eine feste Mitgliedschaft für diesen Erfa-Kreis erworben werden. Gerne informieren wir Sie über die Details.