77. Fernkurs Bauvertragsrecht für Ingenieure und Kaufleute

Sicherer Umgang mit der VOB und dem neuen Bauvertragsrecht
Veranstalter:
BWI-Bau
Ort:
Raum Düsseldorf
Ansprechpartner:
Tagungsbüro
Patrick Gerberding: +49 211 6703-298
Bescheinigung:
ein qualifiziertes BWI-Bau-Zertifikat
Kosten:
2.850,00 EUR (zzgl. Mehrwertsteuer) , brutto: 3.391,50 EUR
Zeitraum:
26.04.2023 - 13.01.2024
Referenten:
Rechtsanwalt Ulf Rüdiger Klaus, München
(ausgezeichnet mit dem 3. Platz als Tutor des Jahres beim Fernstudienpreis 2012)

Rechtsanwalt Dr. rer. pol. Detlef Lupp, München

Beschreibung

Inhalt

 

Der Lehrstoff ist in neun thematisch abgegrenzte Kapitel unterteilt:

 

1. Grundlagen des Bauvertragsrechts und die Rechtsbeziehungen der am Bau Beteiligten (Lehrbrief 1)

 

2. Der Abschluss des Bauvertrages und vorvertragliche Rechte und Pflichten (Lehrbrief 2)

. Privatautonomie und Bauvertragsrecht

. Zustandekommen und Wirksamkeit von Bauvertragen

. Vorvertragliche Rechte und Pflichten sowie Rechtsfolgen bei diesbezuglichen Verstosen

. Grundzüge der Geschaftsführung ohne Auftrag

. Grundzüge der ungerechtfertigten Bereicherung

 

3. Bauvertrag und Allgemeine Geschäftsbedingungen (Lehrbrief 3)

. Begriff der Allgemeinen Geschaftsbedingungen und Abgrenzung zur Individualvereinbarung

. VOB/B und Allgemeine Geschaftsbedingungen (§ 305 ff. BGB)

. Einbeziehung von AGB in den Bauvertrag

. Rechtsfolgen bei Nichteinbeziehung und Unwirksamkeit von AGB

. Inhaltskontrolle von AGB

 

4. Art und Umfang der Leistung und Vergütung (Lehrbriefe 4 und 5)

. Ansprüche bei Mengenänderungen ohne nachträglichen Eingriff des Auftraggebers in den Leistungsumfang

(§ 2 Abs. 3 VOB/B)

. Übernahme von Leistungen des Auftragnehmers durch den Auftraggeber (§ 2 Abs. 4 VOB/B)

. Ansprüche bei Änderungen des Bauentwurfs oder anderen Anordnungen des Auftraggebers (§ 2 Abs. 5 VOB/B)

. Ansprüche bei im Vertrag nicht vorgesehenen Leistungen (§ 2 Abs. 6 VOB/B)

. Pauschalvertrag (§ 2 Abs. 7 VOB/B)

. Auftragslose oder unter eigenmächtiger Abweichung vom Vertrag ausgeführte Leistungen (§ 2 Abs. 8 VOB/B)

. Vergütung für besondere Zeichnungen, Berechnungen oder andere Unterlagen (§ 2 Abs. 9 VOB/B)

. Vergütung von Stundenlohnarbeiten (§ 2 Abs. 10 VOB/B)

 

5. Durchfuhrung des Bauvertrages (Lehrbriefe 6 und 7)

. Ausführungsunterlagen, Ausführung und Ausführungsfristen (§ 3, § 4, § 5 VOB/B)

. Behinderung und Unterbrechung der Ausführung (§ 6 VOB/B)

. Verteilung der Gefahr (§ 7 VOB/B)

. Kündigung durch Auftraggeber und Auftragnehmer (§ 8, § 9 VOB/B)

. Haftung der Vertragsparteien (§ 10 VOB/B)

. Vertragsstrafe (§ 11 VOB/B)

 

6. Abnahme und Mangelansprüche (Lehrbriefe 8 und 9)

. Begriff, Wesen und Arten der Abnahme (§ 12 VOB/B)

. Verweigerung der Abnahme (§ 12 Abs. 3 VOB/B) und Folgen unberechtigter Abnahmeverweigerung

. Umfang der Mängelbeseitigungspflicht des Auftragnehmers (§ 13 VOB/B)

. Befreiung des Auftragnehmers von der Mängelbeseitigungspflicht (§ 13 Abs. 3 VOB/B)

. Verjährungsfrist für die Mängelansprüche (§ 13 Abs. 4 VOB/B)

. Mängelbeseitigungs-, Minderungs- und Schadensersatzanspruch (§ 13 Abs. 5, 6 und 7 VOB/B)

 

7. Abrechnung, Zahlung und Sicherheitsleistung (Lehrbrief 10)

. Prüfbarkeit der Rechnung, Schlussrechnungsfristen und Rechnungsaufstellung durch den Auftraggeber (14 VOB/B)

. Zahlungsarten, Voraussetzungen fur den Zahlungsanspruch und Zahlungsverzug des Auftraggebers (16 VOB/B)

. Sicherheitsarten, Frist zur Sicherheitsleistung und Folgen der Fristuberschreitung (17 VOB/B)

. Rückforderungen offentlicher Bauauftraggeber

 

8. Rechtliche Sicherung von Bauforderungen (Lehrbrief 11, Teil 1)

. Bauhandwerkersicherungsgesetz (§ 650 f BGB n. F. / § 648 a BGB a. F.)

. Sicherungshypothek des Bauunternehmers (§ 650 e BGB n. F. / § 648 BGB a. F.)

. Bauforderungssicherungsgesetz

 

9. Wichtige Verfahrensfragen bei Rechtsstreitigkeiten (Lehrbrief 11, Teil 2)

. Grundzüge des Zivilprozessrechts und des Mahnverfahrens

. Selbständiges Beweisverfahren

. Grundzüge des Schiedsgerichtsverfahrens und des Schiedsgutachtens

. Alternative Streitbeilegungsverfahren