Digitaler Workflow: Prozesse aufnehmen, analysieren und strukturieren

Veranstalter:
BWI-Bau
Veranstaltungstyp:
Tagesseminar
Ort:
Raum Düsseldorf | online
Ansprechpartner:
Tagungsbüro
Patrick Gerberding: +49 211 6703-298
Bescheinigung:
Teilnahmebescheinigung
Referenten:
Dipl.-Bauing. Oliver Bahr,
QUERIMPULS, St. Gallen
Dauer:
1 Tag 1 Tage

Termine

07.09.2021 - 07.09.2021
Ort: Raum Düsseldorf | online

Beschreibung

 

Die Digitalisierung in der Bauwirtschaft ist nicht eine Frage nach dem "Wann", sondern nach dem "Wie" - und dem "Wie schnell?"!

Initiativen, Veranstaltungen, Veröffentlichungen und Angebote zur Digitalisierung am Bau konzentrieren sich bisher vorwiegend auf die Darstellung von Chancen auf verschiedenen Ebenen wie Wertschöpfungsketten, Geschäftsmodellen, Kundenorientierung etc.

Aber: Ob der Wandel vom analogen hin zum digitalen Arbeiten funktioniert, entscheidet sich auf der Ebene der Prozesse! In dem Maße, wie der Markt der IT-Lösungen zu immer neuen Gestaltungsoptionen führt, wächst auch das Gefühl der Überforderung, Enttäuschung bis hin zur abwartenden Verweigerung und damit zu einer viel zu geringen Verwendungsintensität digitaler Methoden und Instrumente in den Bauunternehmen im Vergleich zu anderen Branchen.

In diesem Seminar lernen Sie anhand von zahlreichen praktischen Beispielen, wie man Arbeitsprozesse systematisch untersucht, so dass die Ergebnisse eine aussagefähige Basis für Ihre bzw. die Entscheidungen Ihres Unternehmens bilden. Wir betrachten insbesondere auch die bereichsübergreifenden Schnittstellen und erzielen so ganzheitliche Nutzeneffekte in der Digitalisierung!

Inhalt

  •   Typische Problemfelder einer ganzheitlichen Digitalisierung
      -    Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie / Inhalte
      -    Umsetzung der Strategie in einer sog. "Roadmap"

  •   Bausteine zur Digitalisierung der betrieblichen Prozesse
      -    Aufbau eines fundierten Prozessverständnisses
      -    Identifikation relevanter Potenziale zur Digitalisierung
      -    Schnittstellenübergreifende Analyse und Darstellung
      -    Voraussetzungen erfolgreicher Umsetzungsmaßnahmen

  •   Auf- und Ausbau "digitaler" Kompetenz aller Beteiligten
      -    Analyse des Nutzungsverhaltens der Mitarbeiter
      -    Umgang mit Vorbehalten und Widerständen, Barrieren erkennen
      -    Wesentliche Schritte der Implementierung

Ziel

Das Seminar bietet Entscheidungsträgern und Prozessverantwortlichen in Unternehmen, Planungsbüros und auch auf den Baustellen Unterstützung auf dem Weg in das digitale Workflowmanagement. Es gilt, Software-unabhängig einen ganzheitlich besten Lösungsweg zu finden, ein detailliertes Prozessverständnis in den einzelnen Tätigkeits- und Verantwortungsbereichen und insbes. ein umfängliches Schnittstellenverständnis zwischen unterschiedlichen Prozessbereichen zu erlangen, durch die intensive Bearbeitung von Fallbeispielen. Darüber hinaus erstellen die Teilnehmenden eine eigene Digitalisierungs-Roadmap und wenden spezielle Analyse- und Lösungstechniken an.