Erfahrungsaustauschkreis Personal: Betriebsnachbarschaften / Betriebskooperationen 5. Sitzung des offenen Erfa-Kreises Personal

Veranstalter:
BWI-Bau
Veranstaltungstyp:
Workshop
Ort:
Düsseldorf
Ansprechpartner:
Tagungsbüro
Ute Tenhaaf: +49 211 6703-293
Kosten:
75,00 EUR (zzgl. Mehrwertsteuer) , brutto: 89,25 EUR
Zeitraum:
28.11.2019
Referenten:
Referenten / Moderation:

Susanne Lücke, Korschenbroich

Erfahren in der Baubranche, u. a. über langjährige Tätigkeit für RKW Architektur und Städtebau, Düsseldorf. Über 25 Jahre in Unternehmen unterschiedlichster Größen und Branchen tätig in den Bereichen Personalentwicklung, Führungs-kräfte-Entwicklung, Organisationsentwicklung, Betriebliches Gesundheitsma-nagement, Kompetenzentwicklung, Projektmanagement und Recruiting. Zuletzt über zehn Jahre in einem internationalen Baustoffkonzern (Readymix/CEMEX) als Personalentwicklerin.

Termine

28.11.2019 - 28.11.2019
Ort: Düsseldorf

Beschreibung

Betriebsnachbarschaften /  Betriebskooperationen 
5. Sitzung des offenen Erfa-Kreises Personal

 

 

Bei der 4. Sitzung des Erfahrungsaustausches im Mai 2019 wurde angeregt, dass Unternehmen im Zuge der Fachkräftesicherung auch über Kooperationsmodelle nachdenken sollten.

Eines der Felder, das sich für einen Einstieg in ein Kooperationsmodell anbietet, ist die Gesundheitsförderung. Gerade in den Bauunternehmen ist die Gesundheit der gewerblichen Mitarbeiter ein zentrales Thema; aber auch bei den Bau- und Projektleitern, den Arbeitsvorbereitern und Kalkulatoren, Baukaufleuten und Bereichsleitern werden Stressbewältigung und Regeneration immer wichtiger.

Gesunde und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören mit zu den wichtigsten Grundsteinen für den unternehmerischen Erfolg, gleichwohl fällt es vielen Unternehmen schwer, geeignete Ansatzpunkte zu finden.

Da die Betriebliche Gesundheitsförderung aber ebenso ein Feld ist, was nicht direkt dem Konkurrenzdruck unterliegt, bietet sie sich ideal für zwischenbetriebliche Kooperationen an.

Wir werden in dieser Sitzung über das Modell der Betriebspartnerschaften informieren, die Potenziale, die darin für alle Unternehmen liegen und welche Felder
- außer der Gesundheit - sich dafür ebenfalls noch anbieten.

Erfolgreiche Praxisbeispiele zeigen, wie effizient die Fachkräftesicherung mit Betriebspartnerschaften sein kann.

Tagesordnung

  •   Begrüßung / Vorstellung neuer Teilnehmer
  •   Schwerpunktthema:
      Gemeinsam mit starken Nachbarn auf dem Weg zum attraktiven
      Arbeitgeber und gesunden Unternehmen


    1.  Was sind Betriebsnachbarschaften
    2.  Welche staatlichen Fördermittel stehen zur Verfügung?

    3.  Welche Steuersparmöglichkeiten existieren?

    4.  Wie gelingt der Einstieg in eine Betriebsnachbarschaft?

    5.  Praxisbeispiele


 

Ziel

Dieser Erfahrungsaustausch-Kreis bietet eine Plattform, um Gedanken, Konzepte, Herausforderungen etc. zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

Gemeinsam suchen wir Potenziale zur Organisations- und Prozessentwicklung, um unsere Effizienz zu steigern und Kosten zu reduzieren.

Dazu bündeln wir aktuelle und personalwirtschaftlich relevante Informationen und laden Experten zum jeweiligen Thema für Sie ein.

 

Der Erfahrungsaustausch ist prinzipiell offen, d. h. neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. Langfristiges Ziel ist es, einen kontinuierlichen Kreis zu haben, in dessen Vertrautheit der offene Meinungsaustausch zwischen allen Beteiligten ein tragendes Qualitätsmerkmal darstellt.