Erfa-Kreis Einkauf in Bauunternehmen: Bau-Einkauf strategisch aufstellen - als Konsequenz der Digitalisierung

Veranstalter:
BWI-Bau
Veranstaltungstyp:
Workshop
Ort:
Düsseldorf
Ansprechpartner:
Tagungsbüro
Ute Tenhaaf: +49 211 6703-293
Kosten:
350,00 EUR (zzgl. Mehrwertsteuer) , brutto: 416,50 EUR
Referenten:
Dipl.-Ing. Architekt Hagen Schmidt-Bleker, Vorstand der formitas AG, Aachen)
NN, formitas AG, Aachen
Dr. Philipp Harter, Gründungs-Partner von PrexPartners, Düsseldorf
Moderator:
Dipl.-Kfm. Sascha Wiehager, CISA, Geschäftsführender Institutsleiter des BWI-Bau, Düsseldorf

Termine

10.04.2018
Ort: Düsseldorf

Beschreibung

 

Einkauf in Bauunternehmen:
Bau-Einkauf strategisch aufstellen - als Konsequenz der Digitalisierung


Inhalt

    1.   Die Veränderung der Bauprozesse durch konsequente Digitalisierung der
          Projektsteuerung
           -­   Demonstration anhand von Fallbeispielen aus der Praxis
           -   Ansatzpunkte für neue Geschäftsmodelle

     2.   Strategien zur Optimierung des Einkaufs
           -   Projekteinkauf - Projektübergreifender Einkauf - Strategischer Einkauf
           -   Aufbau von Lieferantenpools
           -   Integrierte Projektlandschaften
           -   Kompetenzprofile eines strategischen Einkäufers:
               Der Einkaufsleiter als Veränderungsmanager

 

Ziel

Wesentliches Ziel dieses Erfahrungsaustausches ist es, den Mitgliedern eine Plattform zur Diskussion ihrer spezifischen Herausforderungen bei der Bewältigung der Einkaufsaufgabe in Bauunternehmen zu geben. Dazu zählt neben dem Überblick über die Entwicklung relevanter Technologien z. B. auch, das Gefühl dafür zu entwickeln, was Status quo in der eigenen Branche, aber auch in anderen Branchen ist.

Die Mitglieder bestimmen die Themen der nächsten Treffen selbst. So wurde beim 5. Treffen im November 2017 gewünscht, dass wir als nächstes der Frage nachgehen, wie der Baueinkauf unter Berücksichtigung der zum Teil dramatischen Entwicklungen aufgrund der allgegenwärtigen Digitalisierung strategisch(er) aufgestellt werden kann.

Hierzu werden wir uns zunächst verschiedene Fallbeispiele zur Veränderung von Prozessketten anschauen, um anschließend verschiedene Möglichkeiten zu diskutieren, wie der Bereich "Einkauf" strategisch aufgestellt werden kann bzw. wie auch der Einkaufsleiter sich selbst strategisch besser im Unternehmen positionieren kann.

So entwickeln wir miteinander Argumentationshilfen, um Vorgesetzte und
Geschäftsleitungen von Optimierungsmöglichkeiten zu überzeugen, sie für neue Instrumente und Methoden zu gewinnen und das eigene Know-how entsprechend auf- und auszubauen.

Der Erfahrungsaustauschkreis "Baueinkauf" ist prinzipiell offen, d. h., die einzelnen Treffen werden öffentlich ausgeschrieben. Sollten Sie an einer festen Mitgliedschaft interessiert sein, freut sich unsere Projektleiterin, Frau Bodenmüller, über Ihre Kontaktaufnahme.