Bauprojekte erfolgreich managen - Im Spannungsfeld zwischen Ergebniserwartungen und Konfliktlösungen

Veranstalter:
BWI-Bau
Veranstaltungstyp:
Tagesseminar
Ort:
Düsseldorf
Ansprechpartner:
Tagungsbüro
Ute Tenhaaf: +49 211 6703-293
Anita Schmidt: +49 211 6703-288
Bescheinigung:
Teilnahmebescheinigung
Kosten:
490,00 EUR (zzgl. Mehrwertsteuer) , brutto: 583,10 EUR
Referenten:
Dipl.-Bauingenieur Oliver Bahr
Querimpuls, St. Gallen

Termine

01.02.2018
Ort: Düsseldorf

Beschreibung

Bauprojekte erfolgreich managen
Im Spannungsfeld zwischen Ergebniserwartungen und Konfliktlösungen

 

Inhalt

·   Erwartungen an die Projektleiter
    aus der Sicht des Unternehmens und des Kunden etc.

·   Anforderungen und Rollenverständnis des Projektleiters:
    Von der Akquisition über das Angebot zum Vertrag und 
    Projektauftrag
·   Planung des Projektes und Projektstart (Kick-Off-Meeting)
    Baustartgespräch: Alle Beteiligten einbinden und Informationsflüsse sicherstellen
·   Projektdurchführung: Projektleiter und Projektteam
     ·   Strukturen und Prozesse - Orientierung geben und (wirtschaftlich) steuern im Baualltag
     ·   Zielorientierte Führung, Kommunikation und Motivation
     ·   Auswahl, Platzierung und Entwicklung der Mitarbeiter
     ·   Projektbesprechungen: Feedback, Anerkennung und Kritik
·   Konfliktmanagement:
     Bewältigung von Zielkonflikten im Spannungsfeld zwischen Wirtschaftlichkeit und Kundenorientierung
·   Projektabschluss und Erfolgskontrolle:
     ·   Lernen aus dem Projekt
     ·   Langfristige Kundenbindung

 

Ziel

Projektleiter im Baugeschäft unterliegen stets den Anforderungen des magischen Dreiecks: Zeit, Kosten und Qualität trotz der inneren Widersprüche sowohl wirtschaftlich als auch kundenorientiert in den Griff zu bekommen.
Fähigkeit des Projektmanagements sind also gefragt, um komplexe Projekte zielorientiert zu leiten und um auch unter stark schwankenden Marktbedingungen handlungsfähig zu bleiben.

Mit der Qualifikation der Projektleiter steht und fällt die Effektivität; sie sind der wesentliche Erfolgsfaktor für einen wirtschaftlichen und kundenorientierten Projektabschluss. Sie tragen die "unternehmerische" Verantwortung: Gegenüber ihrem Unternehmen sind sie für eine rentable Projektabwicklung verantwortlich, im Spannungsfeld zu den Qualitätsansprüchen der Auftraggeber.

Andererseits beweist sich in ihrer Einstellung dem Projekt, dem Kunden, dem Team gegenüber, ob sie dem Anforderungsprofil eines Projektmanagers entsprechen und sich dies in ihrer Zielerreichung auch ausdrückt.

Das Seminar schärft das Aufgaben- und Rollenverständnis der Projektleiter in den unterschiedlichen Projektphasen und bietet Handlungsanleitungen für den Projekterfolg.