Digitalisierung: Anforderungen an Mitarbeiter, Strukturen und Prozesse

Veranstalter:
BWI-Bau
Veranstaltungstyp:
Tagesseminar
Ort:
Düsseldorf
Ansprechpartner:
Tagungsbüro
Ute Tenhaaf: +49 211 6703-293
Anita Schmidt: +49 211 6703-288
Bescheinigung:
Teilnahmebescheinigung
Kosten:
490,00 EUR (zzgl. Mehrwertsteuer) , brutto: 583,10 EUR
Referenten:
Dipl.-Bauing. Oliver Bahr,
QUERIMPULS, St. Gallen
Dauer:
1 Tag

Termine

13.03.2018
Ort: Düsseldorf

Beschreibung

Digitalisierung:
Anforderungen an Mitarbeiter, Strukturen und Prozesse

 

Inhalt

  • Einfluss der Digitalisierung, z. B.
    -    auf das Wissen (Suchmaschinen),
    -    auf die Mobilität (Internet-Zugriffe) und
    -    auf die Kommunikation (Vernetzungen).

  • Optimierung von Abläufen und Kommunikationsstrukturen
    -    Verknüpfungen entlang der gesamten Prozessketten
    -    Bedarfs- und Prozessanalyse anhand von Fallbeispielen
    -    Beispiel: "Automatisierte Informationsquellen beim Führen des Bautagebuches"
    -    Auswirkungen einer "Digitalen Kultur" an den Schnittstellen zwischen Personal,
         Technik und Organisation

  • Potenziale der Digitalisierung durch Aufhebung von "Organisationsgrenzen": "Think out of the box"

  • Entwicklung von Digitalkompetenz in Organisationen
    -    Nutzungsverhalten der Mitarbeiter
    -    Analoge versus digitale Arbeitsweisen
    -    Aufzeigen von Implementierungsschritten, die Barrieren transparent machen
    -    Umgang mit Vorbehalten und Widerständen

 

Ziel

Die Digitalisierung in der Bauwirtschaft ist 2018 nicht mehr Gegenstand der Frage nach dem "Wann", sondern nach dem "Wie"! Initiativen, Veranstaltungen, Veröffentlichungen und Angebote zur Digitalisierung am Bau konzentrieren sich bisher vorwiegend auf die Darstellung von Chancen auf verschiedenen Ebenen wie Wertschöpfungsketten, Geschäftsmodellen, Kundenorientierung etc.

Der nach innen gerichtete Blick auf die Digitalisierung der eigenen Geschäftsprozesse darf hierbei nicht übergangen werden. Die Implementierung und die nachhaltige Wirksamkeit der Digitalisierung in den jeweiligen Organisationsbereichen der am Bau Beteiligten ist entscheidend für eine wirksame Umsetzung, denn:

Der gesamte Digitalisierungsprozess, seine Auswirkungen auf Strukturen und der Umgang mit digitalen Medien generell im Unternehmen muss vorgedacht werden und kann sich nicht einfach nur auf eine Abbildung bisheriger Abläufe beschränken.

So gibt das Seminar den Entscheidungsträgern in der Bauwirtschaft Antworten insbesondere zum "Wie": Ziel ist ein fundiertes Verständnis zur notwendigen Organisationsentwicklung in Unternehmen, Planungsbüros und auch auf der Baustelle, um die Digitalisierung erfolgreich in den Geschäfts- und Bauabläufen zu etablieren.