Düsseldorf vom 27.10.2022

Interdisziplinär planen - Schnittstellen optimieren - Lean bauen: Mit BIM die Produktivität der Wertschöpfungskette Bau fördern!

Aber: Dies geschieht nicht über Nacht und schon gar nicht von allein, sondern nur mit einem breiten Kompetenzaufbau zum BIM-Professional!

Damit die neue Methode BIM (Building Information Modeling) flächendeckend in der deutschen Bauwirtschaft Raum greifen kann, wird in Deutschland zukünftig im Zuge der Vergabe (vgl. Stufenplan Digitales Planen und Bauen) eine projektspezifische BIM-Kompetenzabfrage durchgeführt, bei der die notwendigen Qualifikationen für den Umgang mit der Methode BIM nachgewiesen werden müssen.

Wer als BIM-Manager (verstanden als auftraggeberseitig Beauftragter) oder als BIM-Koordinator (verstanden als auftragnehmerseitig Beauftragter) tätig werden möchte, benötigt nach heutigem Stand eine sog. BIM-Professional-Qualifikation gemäß VDI/bS-Richtlinie 2552, Blatt 8.2 und 8.3.

Hierzu bieten das BWI-Bau und die TH Köln einen anwendungsbasierten und praxisnahen Zertifikatslehrgang BIM-Professional an, der in jeweils drei Module á drei Tage unterteilt ist. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Professional-Kurs ist der Nachweis der BIM-Basis-Qualifikation gem. VDI/bS 2552, Blatt 8.1; der Nachweis gilt anbieterunabhängig.

Ziel der im Regelwerk VDI/bS 2552 Teil 8 erfassten Aus- und Fortbildungskriterien ist es, einen einheitlichen nationalen Standard zu entwickeln, der softwareneutral und vergleichbar ist. Die Standards werden von der Organisation planen bauen 4.0, die aus Vertretern der Bauwirtschaft, aus Kammern und Verbänden zusammengesetzt ist, akkreditiert. Die BWI-Bau GmbH ist hier auch als anerkannter BIM-Schulungsanbieter gelistet.

Der nächste BIM-Professional-Kurs startet am 12. Januar 2023. Da die mit über 10 verschiedenen Software-Tools ausgestatteten Trainingsplätze limitiert sind, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.

Nutzen Sie die Chance, sich frühzeitig für die projektspezifischen BIM-Kompetenzabfragen im Zuge der Vergabe (vgl. Stufenplan Digitales Planen und Bauen) zu rüsten, bei der die notwendigen Qualifikationen für den Umgang mit der Methode BIM nachgewiesen werden müssen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Internetseite BIM-Zertifikate

Details und Anmeldung