Düsseldorf, den 02.07.2019

BWI-Bau und TH Köln feiern 14 neue Zertifizierte Bauabrechner*innen

v.l.n.r.: Prof. Dr.-Ing. Jürgen Danielzik, Prof. Dr.-Ing. Stefan Oerder, Herr Farin, Frau Miederhoff (ZBA), Herr Wiehager, Herr Schäfer (ZBL), Herr Zink, Frau Bodenmüller, Prof. Dr.-Ing. Knud Sauermann, Herr Schmidt (ZBL), Herr Bering (ZBL), Frau Comes (ZBL), Herr Pfeiffer (ZBA), Herr Röllecke (ZBA), Herr Deitmerg (ZBA)

"Jetzt wird abgerechnet!" - Was klingt wie ein Zitat aus der Filmgeschichte eines traditionellen Westerns, beschreibt eine überlebensnotwendige Aufgabe in Bauunternehmen: die ordnungsgemäße, zeitnahe und prüfbare Abrechnung von Bauleistungen.

Der Hochschulkurs "Zertifizierter Bauabrechner m/w" der TH Köln und des BWI-Bau zeigt es immer wieder: Das Wissen rund um die Bauabrechnung ist bares Geld wert, das wissen die Absolventen dieser mehrmonatigen Fortbildungsmaßnahme nun besser als je zuvor. Sie stellen über die richtige Abrechnung sicher, dass das Unternehmen weder Liquiditäts- noch Renditeverluste erleidet.

Denn anders als z. B. im Automobilsektor können Bauunternehmen nicht so einfach auf den ein oder anderen Teil ihrer Ansprüche verzichten, weil dazu schlicht die Rendite - ihre "Marge" - nicht ausreicht. Wenn Rechnungen, insbesondere die Schlussrechnungen, fehlerhaft sind, können Zahlungen nicht im gewünschten Umfang erfolgen, im schlimmsten Fall kann der Kunde die Zahlung einbehalten bzw. gar nicht leisten.

Liquiditätsverluste verhindern, Abrechnung optimieren - ja, auch hier gilt es, Verschwendung zu vermeiden. Alle Welt redet von Lean-Construction, von BIM (Building Information Modeling) - aber auch das Abrechnen kann Lean erfolgen. Andere Branchen machen es vor: Marge mit möglichst geringen Ausfällen generiert man nur durch professionelle Abrechnungskompetenz, auch im Controlling, auch als Techniker! Nur, wer die Geschäftsprozesse auch in ihren betriebswirtschaftlichen Gesamtzusammenhängen hinsichtlich Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und Liquidität versteht, kann in der Bauabrechnung punkten!

Wir zeigen Ihnen in unserem Zertifikatskursen für Bauabrechner*innen, wie es geht:

Details und Anmeldung