Kompaktkurs: Baubetriebliches Finanz- und Rechnungswesen

Veranstalter:
BWI-Bau
Veranstaltungstyp:
Lehrgang
Ort:
Raum Köln
Ansprechpartner:
Tagungsbüro
Ute Tenhaaf: +49 211 6703-293
Anita Schmidt: +49 211 6703-288
Bescheinigung:
Teilnahmebescheinigung
Kosten:
1.900,00 EUR (zzgl. Mehrwertsteuer) , brutto: 2.261,00 EUR
Zeitraum:
07.-08.09.2017 und 27.-29.09.2017
Referenten:
BWI-Bau GmbH - Institut der Bauwirtschaft, Düsseldorf:
Prof. Dr. Ralf-Peter Oepen (Geschäftsführer / Institutsleiter / Ressortleiter Unternehmensführung/-strategie)
Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Petra Vaut (Ressortleiterin Baurecht / Berichtswesen)
CISA, Dipl.-Kfm. Sascha Wiehager (Ressortleiter Bauunternehmensrechnung / IT-gestützte Geschäftsprozesse)
Dauer:

Termine

07.09.2017
Ort: Raum Köln

Beschreibung

 

Kompaktkurs: Baubetriebliches Finanz- und Rechnungswesen

 

Inhalt

  • Kalkulation: Kostenermittlung und Preisfindung
    -    Zuschlagskalkulation
    -    Umlagekalkulation
  • Stammdaten: Umlage- und Verrechnungssätze
    -    Mittel- und Kalkulationslohn
    -    Innerbetriebliche Leistungsverrechnung
  • Ergebnisrechnung: Baustellen- und Betriebsergebnis
    -    Leistungsbewertung und Kostenabgrenzung
    -    Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung
  • Bilanzierung: Fertige und unfertige Bauprojekte
    -    Bestände und Bestandsveränderung
    -    Forderungen und Umsatzerlöse
  • Zahlungssicherung: Abrechnung und Bürgschaften
    -    Vollständige und richtige Rechnungsstellung
    -    Ein- und Auszahlungen planen, steuern und sichern
  • Besondere Lasten: Risikoprophylaxe und öffentlich-rechtliche Zahlungsverpflichtungen
    -    Versicherungen und Steuern
    -    Gebühren und Abgaben
  • ARGE: Rechnungs- und Berichtswesen
    -    Dach- und Leistungs-ARGE und ihre Organe
    -    Zwischenabschlüsse und ARGE-Ergebnisrechnung

 

Ziel

Der Kompaktkurs baubetriebliches Finanz- und Rechnungswesen steht unter dem Motto "Baubetriebswirtschaft für die Praxis" und fußt auf der jahrzehntelangen Grundlagenarbeit des BWI-Bau im Auftrage der Deutschen Bauwirtschaft.

Die Teilnehmer profitieren vom BWI-Bau-spezifischen Dreiklang aus Beratung, Weiterbildung und Information, da wir durch die Vernetzung dieser Leistungsfelder die aktuellen Anforderungen in den Unternehmen bestens kennen und deshalb gemeinsam mit den Teilnehmern passende Lösungswege erarbeiten können. Die Lehrgangsinhalte werden größtenteils anhand eines durchgängigen und überschaubaren Bauprojektes vermittelt.
Im Lehrgang wird sowohl das notwendige Fachwissen erläutert als auch die praktische Vorgehensweise in der Kalkulation, in der Buchhaltung und in der Bilanzierung erläutert und geübt. Die Lehrgangsteilnehmer sind nach Abschluss mit den baubetriebswirtschaftlichen Standards (KLR Bau - Kosten-, Leistungs- und Ergebnisrechnung der Bauunternehmen, Baukontenrahmen - BKR 2016, ARGE-Musterverträge, Schriftenreihe Blickpunkt Betriebswirtschaft) vertraut und in der Lage, das erlernte Wissen in ihre berufliche Praxis zu übertragen.